Skip to main content

BISSELL 17132 CrossWave Wischsauger

188,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 01:43
Typ
Volumen Behälter0.82 Liter
Leistung560 Watt
Gewicht5,22 Kg
Aktionsradius7.5 Meter
Automatische Abschaltung
Lautstärke80 dB

Details zum Produkt:

  • Ein 3-in-1-Bodenreiniger zum Saugen, Wischen und Trocknen
  • Für alle Böden geeignet
  • Separater Schmutz- und Frischwasserbehälter
  • Intuitive Bedienung dank digitaler Steuerung
  • Gewinner des Red Dot Design Awards

Die Vorteile:

  • Saugen, wischen und trocknen in einem Schritt
  • Gute Wischleistung
  • Hohe Hygiene und Reinlichkeit
  • Leichte Handhabung
  • Vergleichsweise günstiger Preis
  • Leichte Gerätewartung

Die Nachteile:

  • Relativ laut
  • Ungünstig montiertes Kabel
  • Keine starke Neigung

Ein Gerät mit Tradition

BISSELL ist seit vielen Jahren als amerikanisches Familienunternehmen bekannt, welches sich schon seit 140 Jahren auf dem Markt halten kann. Bereits Queen Victoria bestand darauf, dass Ihr Palast in den 1890er Jahren jede Woche ge“bissellt“ wurde. Auch heute kann das Unternehmen noch begeistern und überzeugt durch den BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger.

Was bietet das Gerät?

Der BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger wurde speziell für das hektische Leben entwickelt, wo die Hausarbeit leider oftmals auf der Strecke bleibt. Dank des Produkts von BISSELL gehört das aber der Vergangenheit an. Das Gerät kann gleichzeitig Saugen, Wischen und Trocknen. Praktisch ist, dass der BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger auf allen Bodenarten zum Einsatz kommt. Von Hartholz über Teppich bis zu Fliesen. Da der Crosswave alle drei Schritte gleichzeitig durchführt, muss das Gerät nicht mehrfach über eine Stelle fahren. Stattdessen wird der Boden oder Teppich sofort gereinigt und versiegelt. Das Highlight ist die integrierte Bürstenrolle. Diese schrubbt und wäscht über den Boden und entfernt auch hartnäckige Verschmutzungen.

Kabelsalat und recht laut

Leider zeigt sich der BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger bei der Lautstärke nicht von seiner besten Seite. Durch die drei Funktionen ist das Gerät sehr laut und kann gerade am Wochenende oder in den späten Abendstunden stören. Daher immer auf die Uhrzeit achten. Ein weiterer Nachteil ist das Kabel. Jenes ist recht ungünstig montiert, sodass es ständig passiert, dass dieses im Weg hängt. Das stört natürlich den Reinigungsfluss.

BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger Test:

Beinah überall einsetzbar

Natürlich fährt der BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger nicht ziellos über den Boden, sondern eine digitale Steuerung ist integriert. Dank dieser wird für eine intuitive Bedienung gesorgt, sodass das Gerät jede Ecke erreicht. Lediglich unter Möbeln oder Betten trifft der Crosswave auf seine Grenzen. Der Grund ist, dass das Gerät eine eher geringe Neigung bietet, sodass Sie nicht perfekt unter Möbel fahren können. Dafür begeistert aber der Doppeltank. Dieser ist einfach herauszunehmen, wobei das häufige Wechseln des Tanks nicht notwendig ist. In der Regel können Sie eine gesamte Wohnung säubern, bevor Sie den Tank wechseln müssen. Natürlich werden Frisch- und Schmutzwasser darin getrennt aufbewahrt.

Fazit zum BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger

Ein großer Vorteil des BISSELL Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensaugers sind die simple Handhabung und die getrennten Frisch- und Schmutzwasserbehälter. Leider ist der Saugwischer recht laut. Auch das Kabel ist nicht optimal montiert und stört manchmal beim Saugen.

Der BISSELL Crosswave eignet sich dennoch hervorragend, wenn Sie Zeit und Geld sparen wollen. Drei Reinigungsschritte führen Sie mit einem Wischen aus. Danach strahlt jede Art von Untergrund.

Kommentare

Regina Langrock 11. März 2020 um 23:34

Die bereits erwähnte negative Eigenschaft „keine starke Neigung“ macht sich, außer dass man dadurch unter keinerlei Möbel kommt noch darin bemerkbar, dass bei größerer Neigung sich sogar die Walze nicht mehr dreht. Außerdem ist der Sauger derart „ungelenkig“, dass man auch in keine, selbst größer Ecken kommt. Bei meinem Gerät wurde die Walze nur an den Rändern befeuchtet, was zur Folge hatte, dass in der Mitte immer ein Streifen nicht gewischt wurde. Man musste also mehrmals über die gleiche Stelle fahren, um ein halbwegs zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten. Ich denke, dass das ein Konstruktionsproblem ist, denn so wie der Wasserstrahl im Gerät verteilt wird, kann er nur die Ränder befeuchten. Wer glaubt, dass er sich mit diesem Gerät einen Arbeitsgang sparen kann, ist leider auf dem Holzweg, denn ohne vorher zu saugen, hat man beim Wischen nur Fussel auf dem Boden. Also, genau wie beim Handwischen vor dem Wischen saugen. Das geht aber mit diesem Gerät nur bedingt, da der Bedienknopf für die Wasserzufuhr ergonomisch äußerst ungünstig angebracht. Normale und große Hände lösen die Wasserzufuhr immer aus, auch wenn man nur saugen will. Lösung: Wasserbehälter erst dran machen, wenn man auch wirklich wischen will.
Wenn man den Sauger beim Wischen mal kurz abstellt, hat man gleich eine Pfütze Wasser drunter, das nimmt Laminat wirklich übel. Auch wenn man den Sauger ordentlich sauber macht und lange trocknen läßt, ist offensichtlich irgendwo im System noch Wasser, das dann beim nächsten Saugen austritt und die Walze anfeuchtet – kontraproduktiv für Trockensaugen.
Alles in Allem kann ich die überaus positive Bewertung nicht nachvollziehen. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, den Wischsauger irgendwie zu meiner Zufriedenheit zu bedienen, leider ohne Erfolg. Habe ihn dann zurück gegeben. Zum Glück war der Händler sehr kulant, denn die kurze Rückgabefrist, war dank meiner geduldigen Versuche leider schon vorbei. Nun bin ich auf der Suche nach einem anderen Wischsauger. Aber da muss man wahrscheinlich noch ein bisschen warten bis die Kinderkrankheiten für die Haushaltsgeräte überwunden sind. Industriegeräte gibt es ja schon wirklich gute, aber wer will die schon in einer 70 qm großen Wohnung benutzen.

Antworten

Elen 26. März 2020 um 10:43

Nachdem ich mehrere Jahre lang Dampfbesen benutzt habe, hatte ich alle Fugen meiner Fliesen verschmutzt.
Ein nasser Schwamm auf dem Boden, selbst bei 90°C, leistet nicht die gleiche Arbeit wie ein Wischsauger!
Seit ich diese Bissel-Crosswave-Sauger habe, ist der Boden jetzt sehr, sehr sauber!
Außerdem ist es mir gelungen, die Fliesenfugen wieder sauber zu bekommen.
Ich verwende jetzt einen nicht-schäumenden Reiniger.
Der Wischsauger ist etwas laut, aber erträglich. Was das Gewicht betrifft: es ist das eines klassischen Staubsaugers.
Leute, die ihn zu schwer finden, sind nicht objektiv… Er wiegt mit Reinigungsmittel aufgefüllt maximal 5,8KG.
Die Reinigung mit dem Crosswave Wischsauger ist wirklich super effizient!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


188,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 01:43