Skip to main content

Tischstaubsauger – der Kleine, saugstarke Helfer

Heutzutage findet man immer mehr und mehr Tischstaubsauger in Geschäften und Prospekten, doch warum eigentlich? Wieso erfreuen sich die kleinen handlichen Sauger immer größerer Beliebtheit?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Vor- oder auch Nachteile ein solcher Staubsauger bietet, was er überhaupt kann und für wen er geeignet ist?

tischstaubsauger test bild

Die besten Tischstaubsauger im Vergleich

Was genau ist unter einem Tischstaubsauger zu verstehen?

Ein Tischstaubsauger ist ein kleiner, sehr handlicher und batteriebetriebener Staubsauger. Auf Grund der Tatsache, dass man den Tischstaubsauger komplett in der Hand hält, wird er gerne auch als Handstaubsauger bezeichnet.

Dabei sollte man allerdings beachten, dass es auch Handstaubsauger gibt, die aber nicht als Tischstaubsauger einzuordnen sind.

Einen Handstaubsauger gibt es inzwischen auch um Böden zu reinigen und als leistungsstärkere Modelle auch mit 230 Volt Netzanschluss. Tischstaubsauger hingegen sind nicht für das Saugen von großen Flächen ausgelegt. Tischstaubsauger sind generell immer nur für kleine Verschmutzungen und kurze Nutzungszeiten geeignet.

Wer also eine ganze Wohnung oder auch nur ein Zimmer komplett saugen möchte, der sollte zu einem Bodenstaubsauger greifen.

Wofür sind Tischstaubsauger gut geeignet?

Im Grunde sind Tischstaubsauger immer dann sinnvoll, wenn es um kleine Verschmutzungen oder schwer erreichbare Stellen geht.

Mit einem Tischstaubsauger kann man:

  • ideal kleine Flächen saugen und problemlos in Ecken, Spalten und Rissen jegliche Krümel, Zigarettenasche, Staub, Tierhaare und ähnlichen Schmutz entfernen.
  • Regale oder Gegenstände von Staub befreien
  • Koffer aussaugen
  • Krümel und Staub vom Bürotisch und der Computer-Tastatur aufsaugen
  • Tierhaare von Kleidungsstücken entfernen
  • Schränke und Schubladen aussaugen
  • Treppenstufen absaugen
  • den Autoinnenraum reinigen
  • unabhängig von einer Steckdose saugen

Die aktuell beliebtesten 5 Tischstaubsauger im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
Holife Generation II Handstaubsauger, Akku Staubsauger Kabellos (Nass & Trocken, 100W Zyklon-Staubsauger, 14.8V Lithum-ion Akku, Schnelles Aufladen Tech) für Autos Zuhause【Testsieger 2,0 gut】
  • 【TESTSIEGER-Endnote 2(gut)】HM036BW Holife Handstaubsauger. Dank der freundlichen Funktionen und Bedienungen bekommen die Holife Handstaubdauger im Haus & Garten Testurteil die Endnote 2 (gut). Ein guter Helfer für häusliche Missgeschicke, ideales Geschenk für Eltern/Freunden zu Hochzeit, Weichnachten und Geburtstag!
  • 【100W Zyklon-Luftwirbel & 6.0KPA Leistungsstark Nass- und Trockensauger】Dank des Nass- und Trockensaugsystems und 6.0 KPA Saugleistung können sich 100ml Flüssigkeiten oder 600ml Trocken problemlos im Haus/im Auto aufsaugen. Leichtes Handgerät mit 100W Zyklon-Luftwirbel für Staub/Krümel/Sand/Tierehaare auf Teppich, Tische, Sofas, Tastaturen, Arbeitsflächen, Autositze usw. Note: NICHT direkt ohne Filter saugen
  • 【Fast-Lade-System & Li-Ionen-Akkus(lange Betriebzeit)】Die von uns selbst entwickelte verbesserte Sanftanlauf-Technologie mit intelligentem Power-Management garantiert eine Überladungschutz-Funktion und auch eine längere Lebensdauer. NOTE: Drücken den Schalter 1 Sekunde, um das Gerät zu starten. Mit Fast-Lade-Systems und dem 14.8 V 2000mAh Lithium-Ionen Akku bietet eine völlige Aufladung nur mit 3-5 Stunden und eine anhaltende Saugzeit bis zu 25-30 Minuten( Beim Laden: rote Anzeige. Voll aufladen: blaue Anzeige )
  • 【 Müheloses Saugen mit verschiedenen Düsen für alle Szene 】Verfügt über drei weitere leicht vorsetzte Düsen. Bürstenaufsatz zur Reinigung empfindlicher Oberflächen und zur Entfernung der Tierhaare von Textilien. Nassdüse zum Aufputzen der verschüttete Getränke. Die Fugendüse zum Reinigen der schwer erreichbare Flächen. Note: Vor der Reinigung der Tierhaare sollen Sie zuerst die Tierhaare auf Teppich weichen mit dem Bürsten.
AngebotBestseller Nr. 2
Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 9 Minuten Saugleistung, 100 Watt) grau
  • Wenn die Akkus vollständig geladen sind, schaltet sich das Ladesystem aus
  • Leichte Li-Ionen-Akkus (lange Laufzeit)
  • Zyklon-Luftwirbel und 2-Stufen-Filtersystem
  • Mit einem Handgriff abnehmbare Düse
Bestseller Nr. 3
Peach PA105 Mini Staubsauger | 1 Stück | batteriebetrieben (2x AA) | hohe Saugkraft | schwarz, hellblau, rosa oder pastellgelb
  • HIGHLIGHT: Ihr starker Helfer - der Mini Staubsauger mit großer Saugkraft! Klein-praktisch-stark!
  • STARK: Dank hoher Saugkraft entfernt der kleine Helfer Staub und Krümel im Nu.
  • FARBEN: In den Farben schwarz, hellblau, rosa und pastellgelb erhältlich. Farbwahl ist nicht möglich.
  • KOMPAKT: Dank seiner kleinen Größe findet der PA105 überall Platz.
Bestseller Nr. 4
Cisixin Roter Marienkäfer Elektrischer Tisch Staubsauger Mini Staub Reiniger
  • Material: Kunststoff.
  • Bequem und einfach zu bedienen.
  • Wischen schmutzig absolut gründlich.
  • Kein Draht benötigt, wenig Klang, tragbar, süß und effizient.
AngebotBestseller Nr. 5
Severin HV 7144, Nass/Trocken-Handsauger, 7,4V Lithium-Ionen Akku, Inklusive 12V-Autoladekabel und 3 Aufsätzen, S´POWER home & car Li 20, Weiß/Rot
  • Kabelloser Handstaubsauger für Flüssigkeiten und feinen Schmutz, Nicht für Tierhaare und Asche, Ideal zur Pflege des Autoinnenraums und zum schnellen Reinigen von Küchentisch oder Computertastatur
  • 18 Min. Laufzeit dank leistungsstarkem 7,4 Volt Li-Ionen Akku, Rasches Aufladen (10 Std.) in der Wandladestation, Ladekontrollleuchte, Überlade- und Tiefentladeschutz, 12V-Kabel für Zigarettenanzünder im Auto
  • 3 auswechselbare Aufsätze: Fugendüse mit abnehmbarer Bürste für Zwischenräume und Gummidüse zum Nasssaugen, Aufsätze platzsparend an der Ladestation verstaubar
  • Zerlegbar für leichtes Entleeren, Staubbehälter und Filter ausspülbar, Ersatzteile bestellbar

Letzte Aktualisierung am 17.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Unterschiede gibt es bei Tischstaubsaugern?

Prinzipiell sind Tischstaubsauger zwar grundsätzlich immer für viele Einsatzgebiete konzipiert, jedoch ist es unmöglich einen Staubsauger zu bauen, der für jeden Verwendungszweck perfekt ist. Daher haben die Tischstaubsauger-Hersteller inzwischen schon eine Vielzahl an verschiedenen Tischstaubsaugern-Modellen entwickelt, je nachdem wo und was mit dem Staubsauger gesaugt werden soll. Unter anderem gibt es Tischstaubsauger für:

  • Autoinnenreinigung
  • Tierhaare
  • Polster
  • Flüssigkeiten

Tischstaubsauger für Autos

Ein sehr häufiger Verwendungszeck ist z.B. die Reinigung des Innenraumes von Autos. Solche Auto-Staubsauger zeichnen sich unter anderem fast immer damit aus, dass ein Ladekabel für den 12 Volt Zigarettenanzünder vorhanden ist. Als Zubehör sollte ein Auto-Staubsauger unbedingt eine schmale Fugendüse mit dabei haben, um auch die vielen, kleine Zwischenräume im Auto zu erreichen. Ebenso gründlich sollten aber auch die Auto-Sitze gereinigt werden können, wobei sich eine Polsterdüse als ungemein nützlich erweist.

Tischstaubsauger für Tierhaare

Tischstaubsauger für Tierhaare sollten selbstverständlich möglichst mühelos Tierhaare aufsaugen. Da sich Tierhaare bekanntermaßen sehr gerne und hartnäckig in Ecken und auf Möbeln festhaken, ist es wichtig genug Saugleistung zu haben. Um ausreichend Saugleistung aufbauen zu können, sollten Tischstaubsauger für Tierhaare einen Akku mit 18 Volt oder mehr verbaut haben. Besonders auf Polster verhaken sich Tierhaare sehr gerne und ohne passendes Zubehör ist es meist selbst mit netzbetriebenen 230 Volt Bodenstaubsaugern nicht möglich alle Tierhaare mühelos zu entfernen. Um die Haare aufsaugen zu können, wird ein spezieller Aufsatz – eine Polsterdüse – benötigt. Diese Düse löst die Haare aus dem Polster, so dass sie anschließend aufgesaugt werden können.

Tischstaubsauger für Polster

Wenn Sie hauptsächlich Polster absaugen möchten, sollten Sie darauf achten einen Tischstaubsauger mit Polsterdüse zu kaufen. Nur so werden die Polster auch gründlich sauber.

Dazu muss der Tischstaubsauger auch relativ saugstark sein, denn gerade Haare verhaken sich geradezu in Polster.

Tischstaubsauger für Flüssigkeiten

Tischstaubsauger für Flüssigkeiten finden oftmals bei Handwerkern, in der Küche oder beim Camping ihre Verwendung. Wer auch Flüssigkeiten jeglicher Art aufsaugen möchte, sei es Reinigungsmittel, umgeschüttete Getränke oder ähnliches, der muss darauf achten, dass der Staubsauger auch dafür ausgelegt ist.

Einem Staubsauger sieht man äußerlich meist nicht an, ob er für Flüssigkeiten geeignet ist. Daher hilft nur ein Blick in die Beschreibung oder Bedienungsanleitung. Diese Tischstaubsauger müssen ihren Auffangbehälter so abgesichert haben, dass keine Flüssigkeit durch die Filter an den Motor – oder in die Elektrik – gelangen kann.

Die Funktionsweise von Tischstaubsaugern

Die Energiequelle

Tischstaubsauger werden mit Akkus oder Batterie betrieben. Letzteres ist jedoch aus Kostengründen, sowie Umweltaspekten weniger empfehlenswert. Dazu sei aber auch gesagt, dass es heutzutage kaum noch Tischstaubsauger gibt, in denen Einwegbatterien zum Einsatz kommen. Dies liegt daran, dass Akkus inzwischen wesentlich leistungsstärker und günstiger produziert werden können, als dies noch zu Anfangszeiten des Tischstaubsaugers der Fall war.

Wenn der Akku leer ist, wird er entweder vom Tischstaubsauger abgeklemmt und in einer Ladestation aufgeladen oder es wird ein Netzteil direkt am Tischstaubsauger angeschlossen und so der Akku direkt im Gerät aufgeladen.

Spezielle Tischstaubsauger für Autos haben oftmals auch ein zusätzliches Stromkabel für den 12 Volt Zigarettenanzünder im Auto. Dies hat den Vorteil, dass man dann den Staubsauger auch im Auto laden kann. Oftmals ist es sogar möglich so im Auto auch direkt zu Saugen, während der Tischstaubsauger am Zigarettenanzünder angeschlossen ist.

Wie der Schmutz gesammelt wird

Wie jeder andere Staubsauger auch, muss der Tischstaubsauger einen Sog entwickeln, um Dreck, Staub etc. anzusaugen. Allerdings muss der Motor natürlich recht klein sein, um in einem Tischstaubsauger Platz zu finden.

Dennoch ist die Funktionsweise im Grunde recht simpel: Im Motorinneren des Staubsaugers wird ein Stück Metall in Rotation versetzt. Durch dieses sich schnell drehende Metallstück entsteht ein Sog, welcher alles einsaugt, was sich an der Staubsauger-Düsenöffnung befindet. Der Sog wird durch die schmale Düsenöffnung zusätzlich auch noch gebündelt und somit verstärkt.

Der an der Düsenspitze eingesaugte Dreck wird in einen Auffangbehälter befördert, und dort gesammelt. Hinter dem Auffangbehälter befindet sich ein Filter, welcher dafür sorgt, dass eventuell noch herumfliegender Staub nicht bis zum Motor vordringt. Dieser Filter schützt also den Motor und wird daher auch Motorschutzfilter genannt.

Zu guter Letzt benötigt jeder Tischstaubsauger selbstverständlich auch noch ein Abluftsystem. Ohne das Abluftsystem würde der Sog überhaupt nicht aufrechterhalten werden können. Nachdem der Sog jeglichen Schmutz in den Auffangbehälter befördert hat, gelangt die Luft so wieder aus dem Tischstaubsauger heraus. Dabei wird die Luft über das Abluftsystem auch noch so am Motor vorbeigeleitet, dass sie für eine Kühlung des Motors sorgt. In diesem Abluftsystem sind selbstverständlich weitere Filter verbaut, denn man will ja am Ende des Gehäuses nur saubere Luft in den Raum zurück und alles andere im Auffangbehälter lassen.

Im Grunde ist die grundsätzliche Funktionsweise eines Tisch- und Bodenstaubsaugers also gleich.

Unterschiedliche Funktionsweisen

Wie bei Bodenstaubsaugern, gibt es auch bei Tischstaubsaugern verschiedene Funktionsweisen. Neben den einfachen, beutellosen Tischstaubsaugern, gibt es auch noch Tischstaubsauger mit Zyklon-Technologie oder sogar Multi-Zyklon-Technologie.

Bei der Zyklon-Technologie wird der Dreck in einem Zylinder in Rotation versetzt, so dass sich durch die Fliehkraft der Dreck am Zylinderrand sammelt und die saubere Luft in der Zylindermitte. So kann die saubere Luft abgesaugt werden und der Dreck bleibt im Zylinder zurück.

Ein Multi-Zyklon-Sauger funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der Zyklon-Sauger. Allerdings werden hier mehrere solcher Zyklon-Zylinder hintereinander angeordnet. Die Verwendung der Multi-Zyklon-Technologie hat den Vorteil, dass durch die mehrstufige Filterung am Ende auch kleinste Staubpartikel herausgefiltert werden können.

Die Auffangbehälter und Filter spezieller Tischstaubsauger für Flüssigkeiten sind natürlich noch etwas aufwendiger abgesichert, so dass auch Flüssigkeiten nicht an den Motor oder der Elektrik kommen können.

Was unterscheidet einen Tischstaubsauger von einem Bodenstaubsauger?

Im Nachfolgenden werden die wichtigsten Eigenschaften von Tisch- und Bodenstaubsaugern gegeneinander gestellt.

Tischstaubsauger:

  • sind kleiner und kompakter
  • sind leichter
  • sind schnell eisatzbereit
  • sind beutellos
  • werden mit Batterien bzw. Akkus betrieben
  • können maximal 9 bis 30 Minuten am Stück verwendet werden
  • haben eine geringere Saugleistung
  • gibt es mit verschiedenen Funktionsweisen
  • gibt es für verschiedenen Verwendungszweck

Bodenstaubsauger:

  • sind größer
  • sind schwerer
  • sind beutellos oder mit Beute
  • sind bei Verwendung mit Beutel besser für Allergiker geeignet
  • werden mit 230 Volt betrieben
  • können unbegrenzt lange am Stück genutzt werden
  • haben eine stärkere Saugleistung
  • gibt es mit verschiedenen Funktionsweisen
  • gibt es für verschiedenen Verwendungszwecke

Wie Sie sehen gibt es viele Unterschiede zwischen Tisch- und Bodenstaubsaugern. Oftmals erscheinen gewisse Eigenschaften im ersten Moment als Nachteil, was aber nicht immer stimmt.

Eine schwächere Saugleistung beispielsweise würde wohl jeder als Nachteil einstufen. Dies ist allerdings nicht zwangsläufig so. Es kann durchaus von Vorteil sein, wenn der Tischstaubsauger mit weniger Leistung saugt. So wird z.B. beim Absaugen eines Regals, nicht direkt das ganze Regal samt Inhalt abgeräumt und aufgesaugt.

Was sollte vor dem Kauf eines Tischstaubsaugers beachtet werden beachtet werden?

Der Preis

Für viele Menschen ist der Preis das wichtigste Kriterium bei einem Kauf. Natürlich ist der Preis auch beim Kauf eines Tischstaubsaugers wichtig, aber noch viel wichtiger ist es, einen gut funktionierenden Staubsauger zu.

Auch das günstigste Schnäppchen nützt Ihnen nichts, wenn es nicht funktioniert. Dabei bedeutet billig nicht immer schlecht und teuer nicht immer gut. Oftmals haben teure Geräte nur mehr Funktionen, die Sie aber eventuell gar nicht benötigen.

Ein günstiges Gerät ohne viel Schnick-Schnack kann durchaus die bessere Wahl sein, als der Hightech-Tischstaubsauger für mehrere hundert Euro.

Den Ansprüchen entsprechend

Es ist wichtig den für Ihre Ansprüche richtigen Tischstaubsauger zu kaufen. Die Grundfunktion der Tischstaubsauger ist zwar prinzipiell gleich, aber dennoch ist nicht jeder Tischstaubsauger auch ideal für jeden Verwendungszweck ausgelegt.

Um wirklich das volle Potential nutzen zu können benötigen Sie den für ihren Verwendungszweck richtigen Tischstaubsauger. Nur so haben Sie z.B. am Ende auch das richtige Zubehör (Aufsätze).

Noch wichtiger ist diese Überlegung, wenn Sie spezielle Sachen – wie etwa Flüssigkeiten – aufsaugen möchten. Dies ist nämlich generell nur mit speziell dafür entwickelten Tischstaubsaugern möglich.

Die Wartung

Da die Filter mit der Zeit immer mehr Dreck aufnehmen müssen diese immer mal wieder gewaschen oder gegebenenfalls ausgetauscht werden. Es ist sinnvoll sich vorher zu informieren, wie man die Filter sauber macht oder gegen neue austauscht. So bleibt man später vor bösen Überraschungen bewahrt.

Gerade bei Tischstaubsaugern der höheren Preisklassen, lohnt sich auch ein Blick darauf, inwieweit Ersatzteile verfügbar sind.

Wie sauber wird die Luft gefiltert?

Auch ist es wichtig, dass der Tischstaubsauger ein gutes Filtersystem hat, so dass wirklich nur saubere Luft zurück in den Rau gelangt.

Sie sollten besonderen Wert auf die Art der Filterung legen, wenn Sie Allergiker sind. Als Allergiker ist ein HEPA-Filter ein Muss.

Wenn Sie aber etwa als Heimwerker jedoch nur einen Tischstaubsauger für ihre Werkstatt benötigen, störende Abfälle aufzusaugen, ist eine feine Filterung weniger von Nöten.

Wie häufig und lange wird der Tischstaubsauger voraussichtlich verwendet?

Da Tischstaubsauger mit Akku laufen, ist die Nutzungsdauer begrenzt. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig sich vorher Gedanken darüber zu machen, wie lange und wie häufig Sie den Tischsauger voraussichtlich pro Tag nutzen werden. So können Sie errechnen, ob der Akku lange genug durchhält und auch ob er bis zur nächsten Verwendung wieder voll aufgeladen werden kann.

Wenn der Akku nur 15 Minuten hält und etwa 10-14 Stunden braucht, um vollgeladen zu werden, dann können Sie es vergessen, mehrmals am Tag 15 Minuten zu saugen. Oder Sie müssten darüber nachdenken, einen zweiten Akku als Ersatz zu erwerben, was natürlich weitere Kosten bedeuten würde.

Dabei sollten Sie auch beachten, dass der Sauger möglicherweise die letzten Minuten bevor der Akku ganz leer ist, bereits in der Saugleistung nachlassen könnte.

Den Lieferumfang beachten

Es wird zwar sehr oft als selbstverständlich angesehen, dass bei einem neuen Tischstaubsauger auch immer das unbedingt dafür nötige Zubehör, wie der Akku und das Ladegerät dabei sind, doch leider ist das nicht immer der Fall.

Prüfen Sie daher bitte, ob ein Akku und ein Akkuladegerät mit dabei sind. Sollten diese zusätzlich erworben werden müssen, dann müssen Sie die Kosten dafür noch mit einberechnen.

Beim Akku sollten Sie außerdem darauf achten, dass es sich um einen aktuellen Lithium-Ionen (Li-Ion) Akkus handelt. Dies sind fortschrittliche Akkus und im Vergleich zu älteren NiMH Akkus wesentlich leistungsstärker und langlebiger. Wenn Ni-CD Akkus mit dabei sind, dann sollten Sie auf jeden Fall Abstand von dem Sauger nehmen, da diese Akkus absolut nicht mehr Zeitgemäß sind.

Fazit zum Tischstaubsauger Test und Vergleich

Wie Sie sehen, gibt es einiges zu beachten, wenn man einen Tischstaubsauger erwerben möchte. Sie sollten sich am besten für sich selbst Notizen machen, was für Sie wichtig ist und diese mit den verfügbaren Modellen abgleichen. Sie werden sehen, wenn Sie die Tischstaubsauger heraussuchen, die die für Sie wichtigsten Punkte erfüllen, dann haben Sie schon eine wesentlich übersichtlichere Auswahl.

Und denken Sie immer daran, nicht jeder Nachteil ist immer ein Nachteil, es kommt vielmehr darauf an, wie und wofür der Tischstaubsauger genutzt werden soll. Auf jeden Fall ist ein Tischstaubsauger ein wirklich hilfreicher Helfer, der einen in vielen Situationen das Saubermachen erleichtert.

Der Tischstaubsauger ist eine nützliche Ergänzung zum Bodenstaubsauger und soll ihn nicht ersetzen.

Tischstaubsauger
4.5 ([von]) 11 Stimme[n]