Skip to main content

Allzweckreiniger Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2019

Wie der Name schon sagt, reinigt der Allzweckreiniger alle schmutzigen Teile im Haushalt. Es gibt verschiedene Marken, die Billigprodukte müssen nicht unbedingt schlechter sein. Leider haben nicht alle Allzweckreiniger zur Zufriedenheit der Hausfrau beim Entfernen von Fett beigetragen. Allzweckreiniger werden normalerweise in Flaschen angeboten. Bei einigen Produkten gelten die Flaschen möglicherweise nicht als positiv, wenn beispielsweise ein Griff fehlt oder der Verschluss schwer zu handhaben ist. Oberste Priorität für die Hausfrau sollte es sein, Allzweckreiniger sparsam einzusetzen. Desinfektionsmittel müssen bei der Reinigung nicht unbedingt verwendet werden. Normale Allzweckreiniger sind ausreichend. Der Kühlschrank sollte immer mit einem Allzweckreiniger gereinigt werden. Viele Bakterien haften an Türknöpfen und mindestens einmal sollte ein Universalreiniger verwendet werden.

allzweckreiniger test

Die besten Allzweckreiniger im Vergleich

 Allzweckreiniger Test bei Stiftung Warentest

Allzweckreiniger Test beim ZDF

Parfüm als Zusatzstoff

Die Duftstoffe, die in manchen Reinigern wesentlich sind, um den strengen, manchmal ätzenden Geruch des Allzweckreinigers zu reduzieren, werden nicht immer vollständig abgebaut. Das Reinigungsergebnis hat keinen Bezug zu den Duftstoffen. Diese dienen nur den Riechnerven. Duftfreie Reiniger sind ebenso wertvoll in Bezug auf Qualität. Für Allergiker sind Düfte ohnehin mit äußerster Sorgfalt zu verwenden.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Allzweckreiniger im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
Sagrotan Allzweck-Reiniger Granatapfel & Limette - Desinfektionsmittel für die zuverlässige Reinigung von Oberflächen - 3 x 750 ml Sprühflasche mit neuem Sprühkopf im Vorteilspack
  • Der Allzweckreiniger entfernt 99,9% der Bakterien und säubert effektiv zugleich - für glänzende Oberflächen und Desinfektion im ganzen Haus
  • Das Hygiene-Spray eignet sich ideal für Küchenflächen, Badezimmeroberflächen, Fußböden sowie Mülleimer und hinterlässt einen angenehmen, frischen Duft nach Granatapfel und Limette
  • Seit 100 Jahren sorgt Sagrotan für hygienische Sauberkeit zuhause und schützt vor Bakterien / Biozidprodukte vorsichtig verwenden und vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen
  • Lieferumfang: 3 x 750ml Putzmittel Granatapfel & Limette von Sagrotan / Kraftvolle Reinigung und Desinfektion von Oberflächen / Innovativer Sprühkopf mit 45% weniger Plastik
Bestseller Nr. 2
Meister Proper Professional Meeresfrische Allzweckreiniger, 10 L
  • Effektiv bei der Entfernung von Fett und Schmutz
  • Sorgt für einen frischen, angenehmen Duft
  • Wirkt auch bei kaltem Wasser
  • Bei verdünnter Anwendung ist kein Nachspülen nötig
Bestseller Nr. 3
Der General Universal Frische Zitrone Allzweckreiniger, 4er Pack (4 x 750 ml)
  • Beseitigt hartnäckigen Schmutz und Fett
  • Lang anhaltender Duft
  • Anwendbar auf allen feucht abwischbaren Oberflächen
  • Trocknet schnell und sorgt für ein streifenfreies Ergebnis ohne Rückstände
AngebotBestseller Nr. 4
Ajax Allzweckreiniger Citrofrisch, 1er Pack (1 x 10 l)
  • Mit Turbokraft für Sauberkeit und Frische.
  • Kein Schrubben, kein Nachwischen.
  • Kanister
AngebotBestseller Nr. 5
Sagrotan Allzweck-Reiniger Granatapfel & Kirschblüte, 1,5l
  • Reicht für 25 Anwendungen
  • Geeignet für alle nass abwischbaren Oberflächen
  • Entfernt 99, 99% der Bakterien
  • Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie reinigst du effektiv?

Experten sagen, dass vier Reinigungsmittel im Haushalt für eine vollständige Reinigung ausreichen, nämlich:

  • Allzweckreiniger
  • Spülmittel
  • Scheuern
  • Reiniger mit Zitronensäurezusatz.

Spezialreiniger müssen nicht sein, aber es ist ein Allzweckreiniger zu konsultieren. Alle Oberflächen, die mit dem Allzweckreiniger behandelt wurden, sind ebenfalls sauber. Allzweckreiniger aus dem Bio-Laden werden empfohlen. Der Kunde kann sich darauf verlassen, dass diese Reiniger nicht umweltschädlich sind. Universalreiniger sollten sich überall befinden, wo der Boden oder das Waschbecken abgewischt werden sollte. Staub und Schmutz jeglicher Art müssen aus dem Allzweckreiniger entfernt werden. Das Einbrennen kann mit Hilfe des Reinigers entfernt werden. Sehr starke Verschmutzungen lassen sich durch direktes Aufsprühen der Oberflächen besser entfernen. Die Verdünnung mit Wasser bringt in solchen Problemfällen nicht mehr den gewünschten Erfolg. Universalreiniger mit Zusatz von Sal Ammoniak sorgen für eine noch sanftere Anwendung und gute Bodenlösung.

Wie kann man Allzweckreiniger selber machen?

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, Allzwegreiniger selber zu machen. Hierbei sind die Inhaltsstoffe häufig natürlicher. Eine gute Anleitung finden Sie zum Beispiel in diesem Video:

Vor- und Nachteile des Allzweckreinigers

Vorteile:
Für die Reinigung von Vinylböden werden beispielsweise Universalreiniger empfohlen. Hartnäckiger Schmutz und Fett lassen sich normalerweise leicht entfernen. Der Reiniger ist für alle Oberflächen geeignet. Zusätzliche Reinigungsmittel sind nicht mehr erforderlich. In Autowerkstätten ist der Allzweckreiniger unverzichtbar. Glas- oder Fensterscheiben werden streifenfrei gereinigt. Wischen Sie die Edelstahlspüle mit einem Allzweckreiniger ab, ohne zu polieren, und die Spüle ist sauber. Besonders gute Reinigungsergebnisse sind auf folgenden Oberflächen erkennbar:

Fliesen, Marmor, Glas
PVC, Metall, Lack, Emaille
Keramik
Badewanne und Waschbecken
Treppen, Fensterscheiben mit Rahmen, Spiegel
Gartenmöbel aus Kunststoff, mit starker Verunreinigung ammoniakhaltiger
Reiniger verwenden oder unverdünnt verwenden.

Die folgenden Verschmutzungen lassen sich leicht entfernen:

Öl, Fett, Blut, hartnäckige Eierflecken
Wein, Ruß, Insekten, Nikotinflecken.

Gibt es einen Allzweckreiniger Test der Stiftung Warentest?

Nach unseren Informationen hat die Stiftung Warentest bisher nur einen speziellen Küchenreinigertest durchgeführt. Ein detaillierter Allzweckreiniger-Test wurde 2017 vom ZDF durchgeführt. Es wurden sechs Allzweckreiniger getestet. Folgende Testkriterien spielten eine Rolle:

  • Die Zutaten
  • Der Preis
  • Die Reinigungsleistung
  • Umweltfreundlichkeit

Der Alleskönner

In der Küche wird der Universalreiniger überall eingesetzt, sodass ein Allrounder, unverzichtbar, in erster Linie der Kühlschrank in Intervallen mit diesem Reiniger behandelt werden sollte. Die Verwendung von Allzweckreinigern bietet mehr Platz und erspart dem Verbraucher den Kauf mehrerer verschiedener Reinigungsprodukte. Fast alle Universalreiniger bieten vorbeugenden Schutz, indem sie einfach neuen Schmutz abweisen. Das Motto des Allzweckreinigers lautet: „Der Reiniger der Zukunft für mehr Sauberkeit in unserer Umwelt“. Sitzbezüge und andere Textilien können mit Universalreiniger erfolgreich behandelt werden. Der Innenraum des Autos kann auch mit einem Universalreiniger sicher gereinigt werden. Sprühen Sie die Kunststoffteile mit verdünntem Reinigungsmittel und spülen Sie sie mit klarem Wasser ab.

Nachteil:

Der normale Allzweckreiniger kann nicht zur Desinfektion verwendet werden. Spezielle Allzweckreiniger für Küche oder Bad werden mit einem antibakteriellen Mittel hergestellt. Armaturen und Autolacke können durch Allzweckreiniger beschädigt werden. Kalkstein und Urinstein können nicht immer vollständig entfernt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist ein spezieller Reiniger erforderlich.

Was ist mit dem Allzweckreiniger zu beachten?
Das beste Ergebnis liefern Tests, die im Internet eingesehen werden können. Die wertvollen Informationen sind entscheidend für den Kauf des richtigen Universalreinigers. Welche Hersteller oder Marken sind hinsichtlich Preis, Umweltverträglichkeit oder anderen Eigenschaften besonders zu empfehlen. Die Auswertung der Stiftung Warentest gibt Hinweise. Natürlich sollte auch der Preis berücksichtigt werden. Reinigungsmittel werden immer benötigt, deshalb sollten Sie sich auch in dieser Hinsicht orientieren. An dieser Stelle sollte sich der Kunde über den pH-Wert informieren. Es gibt verschiedene pH-Werte:

pH 1-6 = sauer
pH 7 = neutral
pH 8-14 alkalisch.

Der Wert gibt an, ob der Reiniger alkalisch oder sauer ist. Der neutrale Wert von 7 entspricht reinem Wasser. In einer sauren Reaktion eignet sich der Reiniger weniger für Kalkstein-, Marmor- oder sogar Korkböden. Im Badezimmer ist der saure Reiniger jedoch optimal. Kalk und andere hartnäckige Verschmutzungen lassen sich leicht entfernen. Leichte alkalische Reiniger eignen sich ideal für Linoleum- oder PVC-Böden sowie neutrale Allzweckreiniger. Im Internet gibt es ein wiederkehrendes Angebot, einen Allzweckreiniger auf Basis von Kiefernöl. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich um einen natürlichen Duft handelt, der bedenkenlos verwendet werden kann. Garantiert, vollständig natürliche Inhaltsstoffe zu verarbeiten. Nicht nur für Fußböden, Küche und Bad ist dieser Reiniger zu empfehlen, auch für die Wäsche als Zugabe.

Kaufen Sie umweltfreundliche Produkte

Achten Sie beim Kauf eines speziellen Reinigers für die Küche darauf, dass er für Lebensmittel geeignet ist. Organische Allzweckreiniger enthalten pflanzliche Tenside, auch Waschmittel genannt. Diese sind Bestandteil jedes Reinigungsmittels. Natürliche oder künstliche Tenside werden verarbeitet. Natürliche Tenside sind umweltfreundlicher. Die Düfte werden durch Zusatz ätherischer Öle hergestellt. Organische Reiniger, die keine Duft- oder Konservierungsstoffe enthalten, sind für Allergiker geeignet. Verschiedene Produkte sollten vom Verbraucher geprüft werden. Auf den Preis muss auch geachtet werden. Universalreiniger, die mit dem EU-Umweltzeichen EU Ecolabel ausgestattet sind, können vom Kunden bedenkenlos verwendet werden. Der „Blaue Engel“ garantiert auch gesundheitsfreundliche und umweltfreundliche Produkte. In diesen Produkten sind keine gefährlichen Substanzen enthalten. Informationen zur effizienten Verwendung müssen auf der Verpackung gefunden werden.

 

Vorteile für die Umwelt und damit für die Gesundheit sind die Vermeidung von:

  • Schadstoffen
  • Herstellung mit anaerob abbaubaren Tensiden
  • dadurch Förderung des Anbaus nachwachsender Rohstoffe
  • weniger Abfall durch Verpackung.

Wie verwende ich einen Universalreiniger richtig?

Die richtige Dosierung ist wichtig für den optimalen Einsatz des Allzweckreinigers. Besser ist eine niedrige Dosierung, Überdosierung kann zu Streifen führen. Empfindliche Böden wie Kork oder Echtholzparkett sollten nicht mit Allzweckreinigern behandelt werden. Die meisten dieser Reiniger sind gleichzeitig Kaltwasserreiniger. Hygiene-Allzweckreiniger gehören zu antibakteriellen Spezialreinigern. Wie der Name schon sagt, werden diese Reiniger zur Entfernung von Keimen jeglicher Art verwendet. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese im Extremfall eigentlich nur bei Infektionskrankheiten eingesetzt werden sollen. Ein steriler Haushalt ist für den Bewohner nicht optimal, da auch nützliche Bakterien zerstört werden. Ein herkömmlicher Allzweckreiniger reicht für die notwendige Hygiene aus. Die aggressiven Zusatzstoffe in antibakteriellen Allzweckreinigern sind für den Menschen weitaus gefährlicher als Bakterien. Darüber hinaus ist die Wirkung dieser Reiniger kurzlebig, dann sind die Bakterien zurück.

Bodenwischen mit Universalreiniger

In erster Linie hängt es vom Boden selbst ab. Heißes Wasser wird gegenüber kaltem Wasser bevorzugt. Es löst den fettigen Schmutz besser auf, liegt natürlich angenehm auf den Händen und wirkt effektiv in Verbindung mit einem Universalreiniger. Vinylböden sollten vorzugsweise mit einem möglichst milden Allzweckreiniger gereinigt werden. Für die Grundreinigung von Vinylböden empfehlen sich die genannten Reiniger. Laminatböden werden mit einem Schuss Universalreiniger sorgfältig gereinigt. Fliesen lassen sich ohne Zweifel wunderbar reinigen, der Universalreiniger erleichtert das Reinigen. Laut einer Umfrage im Internet beginnen Reinigungsunternehmen ihre Arbeit mit einem wirksamen Allzweckreiniger. Für die tägliche Reinigung genügt dieser Vorgang normalerweise mit dem Universalreiniger. Bei der professionellen Bodenentfernung ist die Wirkung entscheidend, aber auch die Gesundheit des Menschen und der Schutz der Umwelt. Der Verzicht auf überflüssige und schädliche Düfte ist von größter Bedeutung. Die Wirkstoffe müssen schnell abbaubar sein. Es werden Produkte ohne optische Aufheller, ohne Phosphate, ohne Enzyme verwendet.

Weitere Tests und Vergleiche:

Verschiedene Hersteller von Allzweckreinigern

Es werden nicht alle Universalreiniger empfohlen. In dieser Kategorie gilt das Leitprinzip, günstiges Einkaufen und noch bessere Qualität. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die billigeren Produkte mit geringeren Mengen dosiert werden als einige teure Produkte. Im Allgemeinen sollte bei Universalreinigern die Dosierung so niedrig wie möglich sein. Nicht alle Reiniger bringen ein zufriedenstellendes Ergebnis, von zehn getesteten Marken sind nur drei wirklich zu empfehlen. Beim Entfernen von Fett oder streifenfreiem Abwischen werden die Eigenschaften des Allzweckreinigers gezeigt. Zu diesem Zeitpunkt ist Muskelkraft die Antwort in Kombination mit einem guten Reinigungsmittel. Antibakterielle Reiniger sind nicht immer wirksamer als herkömmliche Universalreiniger. Zur Reinigung der Spüle genügt auch ein guter Allzweckreiniger. Die pH-neutralen Reiniger sind besonders schonend und ideal für empfindliche Oberflächen. Universalreiniger werden aufgrund ihrer flexiblen und leistungsstarken Funktion in Restaurants, Snackbars, Großküchen, Hotels und Unternehmen bevorzugt.

Schlussfolgerung für die Universalreiniger-Testübersicht

Reines Wasser allein schafft es nicht, Verkrustungen und hartnäckigen Schmutz zu entfernen. Der Zusatz von Allzweckreinigern ist unerlässlich. Hier ist der Rat, den Sie bei der Dosierung beachten sollten. Verschiedene Reiniger, die in der Werbung zu finden sind:

  • Badreiniger,
  • Glasreiniger,
  • Fliesenreiniger
  • Teppichreiniger,
  • Desinfektionsmittel,
  • Kalkentferner

können entfallen, um einem Allzweckreiniger den Vorzug zu geben. Beim Kauf sollte jedoch der pH-Wert überprüft werden. Organische Allzweckreiniger garantieren eine umweltfreundliche Verwendung und Entsorgung. Düfte sind gefragt, aber nicht wesentlich. Im Gegenteil, sie können sogar gesundheitliche oder ökologische Schäden verursachen. Natürlich wird auch Verpackungsabfall reduziert.

Kurz gesagt, alle abwaschbaren Oberflächen im Haus, Fliesen, Fliesen, Möbel, Türen und das gesamte Badezimmer können mit Universalreinigern behandelt werden. Der Allzweckreiniger ist die praktische Lösung als Vertreter verschiedener überflüssiger Reinigungsprodukte. Allzweckreiniger zu machen, ist eine wirtschaftliche Lösung. Es fehlen jedoch die richtigen Substanzen wie Tenside, die für Sauberkeit sorgen, und daher sind die selbst hergestellten Universalreiniger nur für oberflächlichen Schmutz geeignet.